"Trovatello" oder "Das Rätsel Rosetti"

Der junge Graf zu Oettingen Wallerstein ahnt noch nicht, wer der ausgeraubte und hilflose Mann ist, den er 1773 in einem Wald nahe seinem Schloss findet...

... ebensowenig, dass ihn selbst nur noch ein Jahr von einem Ereignis trennt, dass ihn in tiefste Trauer und seine berühmte Hofkapelle in vollkommene Ungewissheit stürzen sollte. Schon bald steht dieser Findling als Antonio Rosetti an der Spitze ebenjener Hofkapelle zu Oettingen-Wallerstein und hält dem Grafen durch alle Wirrnisse hindurch die Treue. Mit Klängen und mit Worten erzählt die Compagnia di Punto von zwei auf besondere Weise verwobenen Schicksalen, vor deren Hintergrund eine Musik von ganz eigenem Colorit entstanden ist.


In enger Verbindung zu unserer zweiten CD „Trovatello“ ist die Idee zu diesem Kammermusik-Pasticcio entstanden. Berichte der Zeitgenossen Rosettis, Briefzitate und Ausschnitte der Novelle „Concert spirituel“ von Hans Joachim Schädlich leuchten das Rätsel Rosetti facettenreich aus.


Die Besetzung ist variabel von 6-11 Spielern.
Flöte, 2 Hörner, Violine, Viola, Violoncello
2 Flöten, 2 Hörner, 2 Violinen, Viola, Violoncello Kontrabass